Turn nach Elsfleth

Die Saison neigt sich dem Ende und wir wollten diese mit einem Ausflug beenden. Genau genommen war es unsere erste große Fahrt, welche uns nach Elsfleth führte.
Das Ziel war mit Ablaufendem Wasser aus der Schleuse zu fahren. Was ich allerdings vorher nicht wusste, aber für das nächste Mal beachte: Die Sportbootschleuse war bereits geschlossen. Nun mussten wir uns an die Zeitfenster der Binnenschiffschleuse anpassen. So haben wir eine gute Stunde vor der Schleuse gewartet, bis dann endlich rein durften.
Etwa in Höhe der Lesum wurde es plötzlich sehr Dunkel. Ich habe alles angezogen, was den Regen von mir fernhalten könnte und mich auf das Schlimmste eingestellt, aber wir hatten Glück und sind nicht einmal nass geworden. Die dunklen Wolken zogen an uns Vorbei und wir konnten unseren Turn nach Elfleth fortsetzten.
Angekommen in Elsfelth wurden wir von einem super netten und lustigen Schleusenwärter empfange und hatte ein paar sehr schöne Tage dort im Hafen. Wir haben uns mit den Leihfahrrädern die Stad angesehen und haben sogar das Museum besucht. Es war zwar kalt ohne richtige Heizung, aber mit einer Tasse Kaffee haben wir uns wieder aufgewärmt.

img_7846 img_7850 img_7851 img_7858 img_7859 img_7861 img_7878 img_7881

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.