zu Wasser lassen

Endlich ist es soweit. Die Spannung steigt und es geht in Richtung Wasser. Was einem jetzt alles durch den Kopf geht…

Als erstes haben wir das Boot auf dem Trailer gesichert, anschliessend den Mast aufs Boot gelegt und ebenfalls gesichert.
Ab zur Slipstelle und das Boot zu Wasser lassen.
Und siehe da, es schwimmt !!! Juhu, es ist alles dicht.
Noch schnell den Mast gestellt (Danke an Papa, Anika und Alex) und die Saison kann beginnen. Was für ein tolles Gefühl.
Und das beste: Das alles noch bevor der Flughafen Berlin fertig ist. 😉
Eine erste kleine Ausfahrt war ebenfalls erfolgreich und sehr Abenteuerlich. Beim slippen hat sich das Brett auf dem der Kiel liegt unters Boot geklemmt und kam erst auf der Weser wieder zum Vorschein. Wir haben es eingesammelt und in Zukunft wird es an den Trailer fest geschraubt. Leider ist der Trailer nur bedingt Slip tauglich. Es stehen noch ein paar Modifikationen an. 🙂 Es gibt immer was zu tun…
Beim rausfahren aus dem Hafen, haben wir gleich noch eine Angel mitgenommen. Es ist mir ein Rätsel, wieso mitten in der Hafen einfahrt geangelt wird, bzw. die Angel und die Hafeneinfahrt dann nicht mal im Auge behält.
Aber am Ende das Tages zählt, das Mausel wieder im Wasser ist und schwimmt. Die Freude ist sehr groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.